So geht’s:

Melden Sie sich bei uns

Wir vermitteln Patenschaften für Kinder und Jugendliche ab dem Vorschulalter. Wichtig ist uns, dass wir Ihre Interessen und Wünsche mit denen des Kindes, der Familie oder der Wohngruppe miteinander in Einklang bringen. Die Chemie soll stimmen!

So bereiten wir Sie vor und begleiten Sie

  • Als erstes möchten wir Sie gerne persönlich kennenlernen. Unsere Koordinatorin Anne Kühlborn führt ein erstes Gespräch mit Ihnen, klärt ihre Fragen, spricht mit Ihnen über Ihre Beweggründe, Wünsche und Ideen.
  • Danach lädt sie Sie gemeinsam mit anderen Pateninteressierten zu einem Workshop ein. Sie werden darauf vorbereitet, als Pate oder Patin aktiv zu sein und können sich im Kreis von Gleichgesinnten austauschen.
  • Außerdem benötigen wir noch ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis von Ihnen. Sie können es kostenlos beantragen. Ein Formular erhalten Sie von uns.
  • Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen wollen, bringen wir sie mit einer passenden Familie, einem passenden Kind zusammen. Sie können sich erst mal in Ruhe beschnuppern. Stimmt die Chemie? Passen Sie von den Interessen und Wünschen wirklich zusammen? Das dauert in der Regel sechs bis acht Wochen. Dann wissen Paten, Kinder, Familie oder Wohngruppe Bescheid, ob es passt.
  • Und wenn alles passt, dann unterschreiben Sie ebenso wie die Familie bzw. die Wohngruppe feierlich eine Patenschaftsvereinbarung. Unsere Patenschaften zielen darauf ab, langfristige, verlässliche Beziehungen aufzubauen.
  • Wenn Sie Fragen haben, steht Ihnen unsere Koordinatorin zur Seite. Sie begleitet sie in Ihrer Patenschaft kontinuierlich, führt bei Bedarf Beratungs- und Reflexionsgesprächen durch und organisiert gemeinsame Ausflüge und Aktionen mit anderen Paten und Kindern. Außerdem finden alle zwei Monate Patentreffen statt. Unsere Patinnen und Paten sind inzwischen eine eingeschworene Gemeinschaft, die sich gerne untereinander austauschen.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Zur Werkzeugleiste springen